Schnitzeljagd und Fettbrand bei Ferienprogramm

 

-Kümmersbrucker Feuerwehr erstmals wieder mit Ferienprogramm. Schnitzeljagd wurde gut angenommen-

 

Kümmersbruck (egl). Schlauchkegeln, Hindernislauf, Zielspritzen und Schlauchkuppeln, dies galt es bei den einzelnen Stationen mit viel Geschick und Glück zu bewerkstelligen. Nach ein paar Jahren Pause versuchte es heuer die Freiwillige Feuerwehr Kümmersbruck wieder einmal beim Ferienprogramm der Gemeinde teilzunehmen. Eine Schnitzeljagd durchs Dorf mit feuerwehrspezifischen Aufgaben, so stand es in der Einladung der 12 Kinder gefolgt sind. In vier Gruppen teilten die Organisatoren Thomas Walter und Daniel Pohl die Jugendlichen auf und schickten sie gegen halb 11 auf die Reise. Nach der ersten Station ging es zurück zum Gerätehaus dort wurde sich dann gestärkt und auf eine interessante Vorführung gewartet. Fettbrand war das Thema dieser, Alwin Holzner (1. Kommandant) erklärte den Teilnehmer die Gefahren eines Fettbrandes und die Gegenmaßnahmen. Auch Bürgermeister Roland Strehl fand sich in der Mittagspause am Butzenweg ein. Eine sehr kurze und knackige Begrüßung und Danksagung an die Teilnehmer und Veranstalter sprach er aus und freute sich das sich die Feuerwehr wieder dazu entschieden hat am Ferienprogramm teilzunehmen. Gestärkt machten sich die Kinder zurück auf den Weg um die restlichen drei Station zu finden und mit Bravour zu meistern.

(Text und Bilder Florian Schlegel)

 

Ferienprogramm 2015Ferienprogramm 2015Ferienprogramm 2015Ferienprogramm 2015
 
(Weitere Bilder findet Ihr in unserer Fotogalerie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.